Wachse

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Preise inkl. MwSt.

Warenkorb anzeigen

Newsletter

Palmöl raffiniert Elaeis guineensis von Mäc Spice Maximize

Palmöl raffiniert Elaeis guineensis von Mäc Spice

Palmöl raffiniert

Elaeis guineensis

reines raffiniertes Palmfett

für Kosmetik oder als Emulgator

Mehr Infos

Verfügbarkeit: sofort

1,90 €

19,00 € pro 1000 Gramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit:


Palmöl raffiniert- Palmfett

Elaeis guineensis

Palmöl ist ein Pflanzenöl, das aus dem Fruchtfleisch der Früchte der Ölpalme gewonnen wird. Palmkernöl wird aus den Kernen der Früchte gewonnen und besteht zu über 80 % aus gesättigten Fetten (überwiegend ist Laurinsäure gebunden). Ölpalmen sind dreimal so ertragreich wie Raps und beanspruchen für den gleichen Ertrag etwa 1/6 der Fläche von Soja

Grundsätzlich ist Palmöl von Palmkernöl zu unterscheiden. Palmöl wird aus der Palmfrucht gewonnen, Palmkernöl aus den Kernen der Früchte. Das ist die erste Unterscheidung, die in der weiteren Betrachtung nötig ist. In punkto Konsistenz und Verwendung ähnelt Palmöl eher dem Kokosöl, denn in der Wärme wird es flüssig und unter 23 Grad Celsius wird es fest – und dient so manchen Hobbybäckern als Kuchenglasur oder Schokoladenfüllung.

Und damit zeigt sich auch, dass Palmöl keine exotische Unbekannte ist, sondern in ganz vielen Lebensmitteln auftaucht. Insbesondere zeigt es sich in den köstlichen Leckereien wie Schokoriegeln, Chips und Süßspeisen. Aber auch Margarine, Fertiggerichte und Eiscreme beinhalten Palmöl.

Leider präsentiert es sich nur vergleichsweise selten als „Palmöl“ auf der Verpackung bzw. wird gerne als „Sodium Lauryl Sulfoacetate“, „Pflanzenöl“ oder „Cetyl Palmitate“ bezeichnet. Palmöl kommt aber sowohl in Lebensmitteln als auch in Kosmetikartikeln und Reinigungsmitteln vor. Besonders bei Baby- und Kindernahrung sollte ein detaillierter Blick auf die Verpackung geworfen werden.

Einer Statistik aus dem Jahr 2010 folgend wurde über 70 Prozent des verwerteten Palmöls in der Lebensmittelbranche verwendet. Knapp ein Viertel wurde in der Industrie genutzt und unter fünf Prozent entfielen damals auf die Energieerzeugung, die im Zuge der angestrebten Energiewende künftig jedoch steigen könnte. Der Grund für den hohen Palmölkonsum liegt in der Wirtschaftlichkeit: Der Rohstoffpreis ist gering, die Herstellung ist günstig und einfach zu bewerkstelligen und Palmöl ist vielseitig einsetzbar.

Nährwertangaben
Palmöl
Menge pro
100 Gramm
Kalorien 884
Fettgehalt 100 g
Gesättigte Fettsäuren 49 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 9 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 37 g
Cholesterin 0 mg
Natrium 0 mg
Kohlenhydrate 0 g
Ballaststoff 0 g
Zucker 0 g
Protein 0 g
Vitamin A 0 IU Vitamin C 0 mg
Kalzium 0 mg Eisen 0 mg
Vitamin B6 0 mg Vitamin B12 0 µg
Magnesium 0 mg

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertungen vorhanden


Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben Login

Fragen (0)

Keine Fragen von Kunden für den Moment.


Ihre Frage wurde erfolgreich unser Team geschickt. Vielen Dank für Frage!
Stellen Sie eine Frage
Formular schließen
Captcha