Beeren getrocknet - Müsli und Co

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Preise inkl. MwSt.

Warenkorb anzeigen

Newsletter

Goji Beeren getrocknet ungesüßt und ungeschwefelt Maximize

Goji Beeren getrocknet ungesüßt und ungeschwefelt

Goji Beeren

getrocknet

ungesüßt und ungeschwefelt

Mehr Infos

Verfügbarkeit: sofort

2,40 €

24,00 € pro kg

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit:


Inhaltsstoffe der Goji-Beere

Die Beeren enthalten viele wichtige Stoffe, zum Beispiel:

  • Antioxidantien: Die Früchte weisen einen recht hohen Gehalt davon auf. Antioxidantien können Ihre Körperzellen vor den Angriffen von freien Radikalen schützen. So wehren sie Zellschäden ab, die auf Dauer Zivilisationskrankheiten auslösen können. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie nie krank werden, wenn Sie die Beeren essen. Sie liefern Ihnen nur einen zusätzlichen Schutz.
  • Phenole: Auch diese sekundären Pflanzenstoffe schützen Sie vor Schäden durch freie Radikale.
  • Carotinoide: Diese Stoffe, zu denen unter anderem Beta-Carotin gehört, sind in keinem anderen Obst in solchen Mengen enthalten wie in den Wolfsbeeren. Sie bieten einen gewissen Schutz vor Schäden an der Netzhaut. Das enthaltene Lycopin, das auch in Tomaten vorkommt, kann Männern einen Schutz gegen Prostatakrebs bieten.
  • Selen: Die Beeren sind so reich an Selen, dass schon 130 Gramm ausreichen, um den Selenbedarf eines Tages zu decken. So sorgen sie dafür, dass unter anderem die Produktion Ihres Schilddrüsenhormons funktioniert.

Profitieren Sie von den zahlreichen Vitaminen und Mineralien

Zu den Superfoods zählt die Goji-Beere aufgrund ihrer Inhaltsstoffe: Sie enthält 19 Aminosäuren, darunter zehn, die Ihr Körper nicht selber herstellen kann. Mit ihrem Vitamin C-Gehalt steht die Beere anderem Obst in nichts nach: Sie enthält mehr Vitamin C als eine Orange.

Auch der weitere Vitamin- und Mineralgehalt kann sich sehen lassen: Neben den Vitaminen A, B, C und E liefert Ihnen die Beere 21 Mineralien, darunter Eisen, Magnesium, Phosphor und Kalium. Allein 50 Gramm Goji-Beeren decken Ihren Tagesbedarf an Eisen. Deshalb sind die Früchte insbesondere für Vegetarier, die häufig unter Eisenmangel leiden, eine interessante Speisenbeilage.

Goji-Beeren gegen Erkältung

Darüber hinaus nehmen Sie mit der Beere 20 Spurenelemente auf. Dazu zählen Kupfer, Mangan, Chrom, Selen und Zink. All diese Inhaltsstoffe unterstützen Ihr Immunsystem, beispielsweise im Kampf gegen eine Erkältung.

Wissenschaftliche Untersuchungen können die Wirksamkeit bestätigen: So zeigten zellbiologische Studien der Universität von Singapur im Jahr 2008, dass Goji-Beeren T-Zellen aktivieren, also wichtige Vermittler der körpereigenen Abwehr.

Schutz für Augen und Haut

Die Frucht punktet ebenfalls in Sachen sekundärer Pflanzenstoffe: Die beiden Antioxidantien Lutein und Zeaxanthein etwa können die Netzhaut der Augen vor einer Makuladegeneration schützen. Darauf verweist zumindest eine erste vielversprechende Untersuchung der Universität Hong Kong an Versuchsmäusen.

Lutein und Zeaxanthein zählen zu den Carotinoiden und beugen unter anderem Sonnenschäden der Haut vor. Bedenken Sie aber: Carotinoide sind fettlöslich. Damit die Stoffe als Sonnenschutz wirken können, sollten Sie Goji-Beeren am besten in Kombination mit einem hochwertigen ungesättigten Öl (z. B. Olivenöl) verspeisen.

  • immunstärkend
  • antioxidativ
  • anti-entzündlich
  • darmschützend
  • stressreduzierend
  • haut- und augenschützend
  • entgiftend

Die Beeren enthalten zudem bestimmte Kohlenhydrate (Polysaccharide). Diese wirken sich positiv auf Ihre Darmflora aus, indem sie das Wachstum nützlicher Bakterien unterstützen.

Die Chinesen schätzen die kleinen Beeren aus vielen weiteren Gründen: Sie sollen etwa helfen, den Blutdruck zu senken, Stress abbauen, die Leistung des Gehirns erhöhen, die Muskulatur stärken, die Fettverbrennung steigern, den Schlaf verbessern und Entgiftungsprozesse in der Leber anregen.

Goji-Beeren als Nahrungsmittel

Zu kaufen gibt es diese kleinen, gesunden Beeren meistens getrocknet (wie Rosinen) und als Saft. Doch was lässt sich anstellen mit diesen kostbaren Beeren? Kaum erwähnenswert, weil schon weit verbreitet, ist der Vorschlag, die Beeren ins morgendliche Müsli zu geben.

Einen erfrischenden Goji-Beeren-Tee erhält man dazu, gießt man einige getrockneten Beeren mit heißem Wasser auf. In pikanten Gerichten lassen sich überall dort, wo man gern mit süßen Beeren und Rosinen Akzente setzt, zur Abwechslung Goji-Beeren einsetzen. Zum Beispiel in Füllungen für Geflügel, als Soßenbeigabe für Wildgerichte, in Chutneys und in orientalischen Reis- und Kukusgerichten.

Natürlich lassen sie sich perfekt in der süßen Küche verarbeiten. Besonders mit dem kostbaren, reinen Goji-Saft kann man ungewöhnliche Geschmacksnuancen in Cremes und Puddings zaubern. Auch als Sorbet und Eiscreme kommt der fruchtig sanfte Goji-Geschmack gut zur Geltung.

Genauso macht die Goji-Beere in Smoothies, Fruchtsalaten oder als fruchtiger Akzent in Blattsalaten geschmacklich etwas her. Für die Verwendung ist es fast immer besser, die trockenen Beeren zuvor in Wasser einzuweichen. Das Wasser lässt sich meistens später mit verwenden. Als Anregung finden Sie nun hier eines der etwas außergewöhnlicheren Goji-Beeren-Rezepte.

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertungen vorhanden


Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben Login

Fragen (0)

Keine Fragen von Kunden für den Moment.


Ihre Frage wurde erfolgreich unser Team geschickt. Vielen Dank für Frage!
Stellen Sie eine Frage
Formular schließen
Captcha