äther. Öle J - N

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Preise inkl. MwSt.

Warenkorb anzeigen

Newsletter

Liebstöckelöl naturreines Levisticum officinale von "Mäc Spice" Maximize

Liebstöckelöl naturreines Levisticum officinale von "Mäc Spice"

Liebstöckelöl

naturreinesätherisches Öl

Levisticum officinale

Mehr Infos

Verfügbarkeit: sofort

4,40 €

440,00 € pro 100 ml

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit:


Unser Angebot für Sie:

Reines Liebstöckelöl 

Levisticum officinale Öl

100% reines ätherisches Öl

Levisticum officinale

Wasserdampf-Destillation des Krautes
150-200 kg ergeben einen Liter Öl

Achtung: Es handelt sich um 100 % reines ätherisches Öl, kein naturidentisches chemisches Parfümöl

Herkunftsland: Osteuropa

Zu Liebstöckelöl:


Wirkung
Reinigend, ableitend bei Ansammlungen (Gifte, Flüssigkeiten), anregend, verdauungsfördernd auch bei Darmstörungen, anregend, vitalisierend, kräftigend.
Blähungstreibend, schmerzstillend auch bei Gicht und Rheumatismus.
Krampflösend, harntreibend. Menstruationsfördernd.
Harntreibend bei mangelnder Wasserausscheidung.

Beschreibung Liebstöckelblätter:

Der Liebstöckel ist eine bis zu 2 m hoch wachsende, ausdauernde Staude mit sellerieähnlichem Geruch. Der Stängel ist aufrecht, röhrig, am Grunde bis etwa 4 cm dick und trägt oberhalb aufrecht abstehende Seitentriebe. Die großen, dunkelgrünen Blätter sind 2- bis 3-fach fiedrig zerschnitten. Die kleinen, blassgelben Blüten stehen in deutlichen Doppeldolden. Während die Wurzel medizinisch und in der Likörindustrie Verwendung findet, sind Früchte und Kraut eher als Gewürz üblich. Der Hautkontakt mit der frischen Pflanze kann in Verbindung mit Sonnenlicht zu einem Ausschlag führen.

Vor allem die Wurzel ist reich an ätherischem Öl, dessen Zusammensetzung sich je nach Reife und Alter der Pflanze unterscheidet. Das Öl enthält als charakteristische Geruchskomponente Alkylphthalide, darunter Ligustilid, für das eine krampflösende, beruhigende und wassertreibende Wirkung beschrieben ist. Die Liebstöckelwurzel wird daher zur Durchspülungstherapie bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und zur Vorbeugung von Nierengrieß angewandt.

Volkstümlich wird Liebstöckel als Gewürz und zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden, wie Blähungen, Völlegefühl und Aufstoßen, verwendet. Obwohl für diese Wirkungen keine Untersuchungen vorhanden sind, so sind sie aufgrund des schwach bitteren Geschmacks plausibel. Die Liebstöckelwurz wird in der Lebensmittelindustrie zur Herstellung und Aromatisierung von Gewürzextrakten, Likören und Magenbittern eingesetzt.

Bewertungen (0)

Noch keine Bewertungen vorhanden


Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben Login

Fragen (0)

Keine Fragen von Kunden für den Moment.


Ihre Frage wurde erfolgreich unser Team geschickt. Vielen Dank für Frage!
Stellen Sie eine Frage
Formular schließen
Captcha