äther. Öle J - N

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Preise inkl. MwSt.

Warenkorb anzeigen

Newsletter

Latschenkieferöl 100% ätherische Öle von "Mäc Spice" Maximize

Latschenkieferöl naturreines Pinus mugo 100% ätherische Öle von "Mäc Spice"

Latschenkieferöl

Pinus mugo

naturrein

Mehr Infos

Verfügbarkeit: sofort

2,70 €

27,00 € pro 100 ml

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit:


Latschenkieferöl, Latschenkiefer Öl

 Pinus mungo

ätherisches Latschenkiefernöl

100% naturreines ätherisches Öl

Herkunftsland:

Tirol

Latschenkiefernöl ist das ätherisches Öl, das aus frischen Nadeln und Zweigspitzen der Latschenkiefer mittels Wasserdampfdestillation gewonnen wird.
Das klare, farblose bis gelbliche Öl hat einen kräftigen, balsamischen Geruch. Es enthält bis zu 35 Prozent 3-Caren, etwa 20 Prozent Pinene, Camphen (1-2 %), Limonen (ca. 5 %), Myrcen (ca. 5 %), Terpinolen, Anisaldehyd, zahlreiche sauerstoffhaltige Monoterpene, darunter Bornylacetat (ca. 2-4 %), das zusammen mit (–)-Bornylformiat (ca. 10 %) Hauptträger des typischen Geruchs ist.
Latschenkiefernöl dient in pharmazeutischen Zubereitungen (Creme, Einreibung) zur äußerlichen Anwendung gegen Katarrhe der oberen und unteren Atemwege. Auch zur Inhalation und zu Saunaaufgüssen kann es eingesetzt werden. In medizinischen Bädern wird es zur unterstützenden Behandlung bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises im nicht akuten Stadium eingesetzt.


Beschreibung/ Geruch:  

Mild, Waldig, Frisch

Über Latschenkiefer:

Die Latschenkiefer ist eine Kiefernart, die vor allem im Gebirge anzutreffen ist. Ihr Duft ist besonders kräftig, weil sie sich in der unwirtlichen Umgebung der Berge behaupten muss.

Eingeatmet befreit die Latschenkiefer die Atemwege, weshalb sie gerne zum Inhalieren, aber auch in der Sauna angewandt wird.

Äusserlich eingerieben, beispielsweise in Form eines Franzbranntweins, fördert Latschenkiefer die Durchblutung und lindert Verkrampfungen und Muskelkater.

 Die Latsche, die unter Naturschutz steht, wächst in den extremen Höhen der Alpen. Die Nadeln, aus denen man das Öl gewinnt, darf nur mit Sondergenehmigung geerntet werden. Der frische Duft der Latschenkiefer befreit wohltuend die Atemwege

Warnhinweis: 

Gemäß der EU-Richtlinie 1999/45/EG (zuletzt geändert durch Verordnung (EG) Nr. 1272/2008) müssen alle Anbieter naturreiner ätherischer Öle in der EU gegebenenfalls entsprechende Warnhinweise auf dem Etikett anbringen und in der Produktbeschreibung nennen. Dies gilt ausdrücklich auch für 100% reine Naturprodukte in kleinen Mengen): Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nicht unverdünnt anwenden. Kontakt mit Augen- und Schleimhaut vermeiden. Kann beim Verschlucken Lungenschäden verursachen.
Gefahrensymbol: Xn (Gesundheitsschädlich).

Bewertungen (1)


Mai 12, 2020
5
(5/5
Dieses Latschenkiefernöl riecht wunderbar, wie beschrieben waldig und frisch.
Administrator:
Seite:1

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben Login

Fragen (0)

Keine Fragen von Kunden für den Moment.


Ihre Frage wurde erfolgreich unser Team geschickt. Vielen Dank für Frage!
Stellen Sie eine Frage
Formular schließen
Captcha